Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » heavy.at » Magazin » Heavy-News  

23.4.2018 03:45      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Tarja und Stratovarius gemeinsam in InnsbruckVideo im Artikel!
Lydias Gemstone im Download
Musik wird wieder gekauft
Thunder: GewinnspielWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
heavy.at Heavy-News
Aktuell  11.04.2006 (Archiv)

Mit Stenzel stirbt die City?

Seit dem Wien-Wahlantritt von Ursula Stenzel gewann man den Eindruck, dass es auf Kosten des Konsenses zwischen Wirtschaft und Bevölkerung, zwischen Kultur- und Szenezentrum und verständlichen Anrainerinteressen, zu einer Polarisierung gekommen war.

Seiten: [1] [2] weiter...

Ist eine Trendwende in Sicht? Ein offener Brief der Gastronomen um den Rudolfsplatz:

Nach dem 1. 'Runder Tisch der Gastronomen' (5.4.2006), bei dem es zu einer breiten Dementierung der bisher publizierten dramatischen Vorhaben der Bezirksvorstehung gekommen ist, fand am heutigen Tag (6.4.2006) eine Gesprächsrunde der Betroffenen um den Rudolfplatz statt. Zu diesem Zusammentreffen, welches von Frau Bezirksrätin Maria Graff geleitet wurde, waren neben Anrainern, der Exekutive und Hauseigentümern auch die Gastronomen geladen.

Die durch den massiven behördlichen Druck (serienweise Razzien ohne konkreten Anlass), der von Seiten der Bezirksvorstehung angeordnet wurde, verunsicherten Gastronomen nahmen nach langen Überlegungen ebenfalls an dieser Runde teil. Nach einer anfänglichen Polemik stellte sich jedoch heraus, dass dieses Gespräch als sehr konstruktiv zu bezeichnen war. Im Zuge der Gespräche und der Darlegung der verschiedenen Sichten wurde das eigentliche Problem immer offensichtlicher.

Das in einem Lokalviertel Bewegung, Lärm und Schmutz passiert, liegt in der Natur der Sache. Neben den zahlreichen Einzelsorgen, denen sich die Gastronomen mit Sicherheit annehmen werden, wurde jedoch auch ein viel wesentlicheres und schwerer verbesserbares Problem deutlich herausgearbeitet: 'Die soziale Situation unserer Jugend'!

In der Vergangenheit hat man versucht, die Erscheinungen unserer gesellschaftlichen Fehlentwicklung zu verdrängen. Vor etwa einem Jahr wurde am Schwedenplatz eine Überwachungsanlage installiert. Dies führte zu einer Abwanderung der Drogen- und Jugendszene Richtung Rudolfsplatz. Ganz unabhängig, vom bestehenden Publikum der Lokale, entwickelte sich hier eine neue Szene, die keiner erwartet hatte und auf die auch niemand vorbereitet war.

Anrainer und auch Lokalbesitzer haben massiv auf dieses Problem aufmerksam gemacht. Wahrscheinlich zu wenig mit gemeinsamer Stimme, denn es hat bis zur Wahlhochsaison gedauert, bis dem Einhalt geboten wurde.

Im Zuge des Gespräches wurde deutlich, wie machtlos wir alle gegenüber dieser Entwicklung sind. Der Exekutive sind mangels gesetzlicher Bestimmungen die Hände gebunden, Lokalbetreiber müssen Umsatzeinbusen hinnehmen und bewegen sich durch Handlungen Ihrer Sicherheitsleute, im Interesse der Ruhe auf der Straße, stets auf einem rechtlichen Grat.

Anrainern erscheint es, als wären sie von allen Interessensvertretern im Stich gelassen.

Wie so oft wird es deutlich, dass viele Probleme nur durch zivile Eigeninitiativen und menschlich motivierten Aktionen verbessert werden können. Stets versuchen wir ein Schwarz-Weiss Bild zu malen und kommen immer wieder darauf, dass es das nicht gibt. Es mag sein, dass es für die eine oder andere Situation einen Schuldigen gibt, jedoch sind das Einzelfälle. Es liegt daher an uns allen, die Realität, soweit diese Erkennbar ist, zu erfassen und in unserem eigenen Umfeld den Auswüchsen mit Aufklärung, Toleranz, Prävention und Information entgegen zu wirken.


Nächste Seite...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Veröffentlichungen:
  ASP
  Verschiedene
  WE
Klicken Sie sich durch zu Releases, Forum, Back-Katalog, Reviews und Bewertungen...

 

 


DSG-Vertrag



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net